Berufsbekleidung

    Berufsbekleidung
    27 Aug

    Berufsbekleidung

    Berufsbekleidungen machen Leute und Unternehmen

    Beim Thema Berufsbekleidung ist der erste Gedanke meist der Arbeitsschutz und die branchentypische Bekleidung. Dass aber Berufsbekleidung viel mehr ist, ist den wenigsten bewusst. Die Bekleidung für den Job ist eigentlich ein Allrounder und ein Multitalent.

    Zumindest sollte sie das sein. Und genau das ist ein Grund mehr, sich für die richtige Berufsbekleidung zu entscheiden. Aussehen, Qualität, Tragekomfort und Schutz müssen Hand in Hand gehen. Und auch der psychologische Aspekt sollte nicht vergessen werden, denn die richtige Arbeitsbekleidung kann ganze Teams bilden und fest zusammenschweißen.Berufsbekleidung

    Die richtige Farbe soll es sein

    Corporate Fashion heißt der neue Kleidungsstil, der weltweit in großen und kleinen Unternehmen modern ist. Auch in Deutschland erwärmen sich immer mehr Unternehmen für den Uniformstil. Und das aus gutem Grund: In der unübersichtlichen, hektischen und harten Berufswelt ist der Zusammenhalt im Unternehmen und die Sicherheit der Mitarbeiter das A und O. Aber nicht nur Mitarbeiter werden unterstützt, auch Kunden finden eine Orientierung.

    Corporate Fashion hat sich zu einem unverzichtbaren Baustein entwickelt. Die Berufsbekleidung im einheitlichen Outfit ist ein Baustein in der Identität des Unternehmens. Es stärkt die Wahrnehmung nach außen und nach innen. Nicht nur im verarbeitenden und produzierenden Gewerbe, sondern vor allem auch in der Dienstleistungsbranche ist eine einprägsame Außenwirkung wichtig. Sie stärkt die Glaubwürdigkeit und das Image, zeigt Seriosität und Geschlossenheit und unterstreicht die Einzigartigkeit. Und eigentlich ist die Corporate Fashion auch Werbung, denn jeder Mitarbeiter repräsentiert das Unternehmen und dessen Marke.

    Corporate Fashion stärkt Mitarbeitern den Rücken

    Corporate Fashion hat als Berufsbekleidung auch intern viele Vorteile. Mit der Berufsbekleidung im Uniformstil wird das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter gestärkt. Die Angestellten können sich besser mit dem Unternehmen identifizieren. Wichtig sind dabei natürlich die Art und die Qualität der Berufsbekleidung. Berufsbekleidung, die hochwertig ist und modern, die gut ausschaut, praktisch ist und über einen hohen Tragekomfort verfügt, zeigt dem Mitarbeiter, dass er von seinem Arbeitgeber geschätzt wird. Es müssen nicht immer die großen Sachen sein, manchmal sind es die kleinen Dinge, die zur Loyalität der Mitarbeiter beitragen.

    Was ist Corporate Fashion?

    Corporate Fashion ist ein Teil des Corporate Designs eines Unternehmens. Farben und Formen werden im Corporate Design festgelegt, Logos erstellt. All das spiegelt sich auch in der Berufsbekleidung wider. Moderne Onlineshops für Berufsbekleidung wie Konfektion in Perfektion bieten neben der Arbeitsbekleidung auch das Besticken und Bedrucken von Bekleidung mit Logos oder Schriftzügen.

    Corporate Fashion bedeutet moderne Berufsbekleidung in bequemen Passformen mit Langlebigkeit. Auf die Verarbeitung und die Materialauswahl wird eine große Sorgfalt gelegt, denn Berufsbekleidung im Corporate Design muss einen sehr hohen Tragekomfort aufweisen. Qualität ist aber nur die eine Seite der Berufsbekleidung. Während die individuelle Mode ständig wechselt und von immer neuen Trends beeinflusst wird, geht es bei der Corporate Fashion um eine langfristige Investition mit langfristigen Auswirkungen.

    Schon deshalb sollten sich Unternehmen genau die Berufsbekleidung ihrer Mitarbeiter überlegen. Corporate Fashion muss bis ins kleinste Detail geplant sein, um die gewünschte Wirkung zu erzielen und dem Unternehmen einen unverkennbaren Stempel aufzudrücken.

    Die richtige Berufsbekleidung für das Unternehmen

    Berufsbekleidung für das eigene Unternehmen soll schick aussehen, hochwertig sein und das Unternehmen ansprechend präsentieren. Es ist nicht ganz einfach die Kleidung für Gastronomie, Medizin, Business oder Pflege zusammenzustellen, denn neben all den Äußerlichkeiten und inneren Werten hat die Bekleidung auch noch eine Funktion zu erfüllen.

    Je nach Branche können verschiedene Kleidungsschichten erforderlich werden. Unternehmer müssen sich außerdem die Frage stellen, wie viele Mitarbeiter eingekleidet werden müssen und ob jeder Mitarbeiter alle Kleidungsschichten benötigt. Ratsam ist es, das Unternehmen nach Bereichen aufzuteilen und für jeden Bereich extra die Arbeitsbekleidung zu erstellen.

    Kriterien wie:

    Wird nur im Innenbereich gearbeitet?

    • Ist Bekleidung für den Außenbereich erforderlich?
    • Werden Winter- und Sommerkollektionen benötigt?
    • Werden die Kleidungsstücke stark beansprucht?
    • Ist Bekleidung mit Besonderheiten wie temperaturregulierend erforderlich?
    • Wird bei Kundenkontakt separate Arbeitskleidung benötigt?

    Das sind nur einige der Fragen, die vor einer Anschaffung abgesprochen werden müssen. Eine Erstellung der Berufsbekleidung im Corporate Design im Zwiebelprinzip ist eine gute Lösung.