Chia Pudding selbstgemacht und einfach

Chia Pudding selbstgemacht

Um einen Chia Pudding selbst zu Hause zu machen, braucht man gar nicht viele Zutaten, nur eine kurze Zubereitungszeit und es ist auch ganz einfach. Beachten muss man dabei nur die beiden Quellzeiten der Samen in der Milch und des eigentlichen Chia Puddings.

  • 500 ml Milch (Kuhmilch oder Sojamilch oder Mandelmilch)
  • 7 Esslöffel Chia Samen
  • 1 frische Vanilleschote
  • 1 Esslöffel Honig
  • eine halbe Zitrone
  • (in diesem Fall frische Himbeeren, es können aber auch andere Früchte je nach Geschmack verwendet werden)

Chia Pudding Zubereitung

Um die Samen im späteren Chia Pudding genießen zu können, sollte man diese mindestens 12 Stunden in der Milch einweichen lassen. Besser ist es noch, wenn Sie es gleich über Nacht in der Milch lassen. Danach muss man die frische Vanilleschote aus. Damit dies einfacher wird, nimmt man dafür einen Teelöffel. Wer noch nie eine Vanilleschote ausgekratz hat, sollte sich dieses Video anschauen:

Danach wird der Honig und ein Spritzer der frischen Zitrone beigemischt. Wer es noch süßer haben möchte, kann natürlich auch noch mehr von dem leckeren Honig hinzufügen. Nun mischen Sie alle Zutaten richtig gut durch und lassen den kompletten Pudding nochmal mindestens 1 Stunde lang zugedeckt an einem kühlen Ort (Kühlschrank oder Keller) aufquellen. Kurz vor dem Servieren geben Sie noch frische Früchte oder auch eine beliebige Soße auf den Pudding.chia pudding mit himbeeren

Wer zum ersten Mal Chia Pudding probiert, wird sich sicherlich über die Konsistenz wundern, die sicherlich nicht jedermanns Sache ist. Aber auch hier kann man auf ganz einfache Art und Weise Abhilfe schaffen. Wenn der Pudding gequollen ist, geht man ca. 1 Minute mit dem Pürierstab durch die Leckerei. Dabei werden dann auch die kleinen Chia Samen nochmal zerkleinert und bilden dann mit der Milch zusammen eine homogene Masse. Das ist leckerer Chia Pudding!

Chia Samen waren schon zu früheren Zeiten ein Energielieferant von den Einwohnern Südamerikas. Die natürlichen und glutenfreien Samen, aus denen wir den oben genannten Chia Pudding hergestellt haben, werden oftmals schon als sogenanntes Superfood bezeichnet. Diese Auszeichnung verdanken die Samen ihrer einzigartigen Zusammensetzung. (Chia Samen jetzt günstig kaufen)

Man kann also beim Essen eines Chia Puddings seinem Körper sogar noch etwas Gutes tun. Kaum zu glauben aber wahr.

Zusammensetzung von Chia Samen

zusammensetzung von chia samen

  • Antioxidantien
  • Mineralien und Spurenelemente wie Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium und Zink
  • sehr arm an Natrium
  • basisches Nahrungsmittel
  • unheimlich balaststoffreiches Produkt
  • Vitamine: A, C und E, dazu noch B1, B2, B3 sowie reichlich Folsäure
  • 30%iger Fettanteil mit vorwiegend essentiellen Fettsäuren

Chiapudding – lecker und gesund

Chiasamen gehören zu den so genannten Superfoods. „Super“ sind jedoch nicht nur die in den Körnern enthaltenen Inhaltsstoffe, sondern auch die vielen verschiedenen Rezeptvariantionen, die mit Chia gezaubert werden können. Kaum ein anderes Superfood ist so vielseitig einsetzbar wie der Chia Samen. Das Besonderen ist, dass die weißen bzw. schwarzen Körner weitestgehend geschmacksneutral sind und sich daher optimal mit süßen oder herzhaften Speisen kombinieren lassen. Doch das Superfood kann mehr und ist definitiv zu lecker, um lediglich roh gegessen zu werden.

Bekannt aus der Zeit der Maya

Schon die Maya nutzen den Chia Samen, um sich körperlich gesund und fit zu halten. Mit der Hilfe der Samen schafften sie es nicht nur, erfolgreich zu jagen, sondern auch, weite Strecken zurück zu legen. Was, gerade zu Beginn des Chia-Booms, noch nach einem Marketingtrick galt, wird heute jeden Tag aufs Neue im Alltag bewiesen. Zwar sind die Menschen heute nicht mehr gezwungen, jagen zu gehen, werden jedoch durch den Einsatz des Superfoods nachweislich fitter und effektiver, wenn es darum geht, die neuen Herausforderungen des Alltags zu meisten. Für Verbraucher, die ihren Chia Snack schnell auf dem Weg zur Arbeit konsumieren möchten, werden mittlerweile auch Chia Riegel oder -Brötchen angeboten. Die klassische Form der Samen findet sich jedoch heute in der Küche in Form der losen Körner. Sie sind, sofern sie noch nicht verarbeitet wurden, vergleichsweise lange haltbar und können daher bedenkenlos auch in größeren Beuteln gekauft werden.

Welche Nährstoffe sind im Chia Samen enthalten?

Die Liste der nützlichen Inhaltsstoffe im Chia Samen ist lang. Unter anderem werden Sie bei der Einnahme von Chia unter anderem mit:
• Proteinen
• Magnesium
• Kalzium
• Vitamin E
und Omega-3-Fettsäuren versorgt.

Gerade dann, wenn das gesunde Essen im hektischen Alltag mitunter auf der Strecke bleibt, ist es daher immer sinnvoll, den eigenen Ernährungsplan mit Hilfe von Chia ein wenig aufzupeppen. Mittlerweile wird der Samen auch definitiv nicht mehr fast ausschließlich von vegetarisch- bzw. vegan-lebenden Menschen konsumiert. Immer mehr Konsumenten erkennen stattdessen, dass es mit Hilfe des Superfoods einfacher denn je ist, eventuelle Defizite in der Ernährung vollkommen problemlos auszugleichen.

Chia Samen-Rezepte für jeden Geschmack

Das Besondere am Chia Samen ist die Tatsache, dass er über fast keinen eigenen Geschmack verfügt. Der Phantasie sind also keinerlei Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, gesunde und leckere Speisen zu kreieren, die zudem beispielsweise den Bedarf an Vitamin E bis zur Hälfte decken. Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang Chia-Rezepte rund um Salate, Brot- und Teigwaren, sowie Puddings. Die Körner werden entweder direkt in das jeweilige Nahrungsmittel eingearbeitet, oder -wie am Beispiel des Salats zu sehen- einfach übergestreut. Einfacher geht’s nicht!

Gewicht reduzieren und die eigene Gesundheit unterstützen

Wer einmal Chia Samen, beispielsweise im Zusammenhang mit dem Machen von Pudding, eingeweicht hat, sieht, dass die Samen, wenn sie in Kontakt mit Flüssigkeit kommen, aufquillen. Daher breitet sich der Samen selbstverständlich auch im Magen aus und sorgt hier für ein schnell eintretendes Sättigungsgefühl. Gerade dann, wenn Sie die Chia Speise langsam und mit Genuss essen, werden Sie schnell auf dieses Gefühl aufmerksam, essen weniger, versorgen sich jedoch dennoch mit allen notwendigen Nährstoffen. Besonders für Sportler ist Chia daher zu einem unersetzlichen Bestandteil im Ernährungsplan geworden. Ohne an Kraft oder Kondition einbüßen zu müssen, essen Sie weniger und können parallel dazu perfekt und individuell trainieren.

Um die Vorteile des Superfoods jedoch ideal ausnutzen zu können, sollten Sie auch immer darauf achten, nicht zu viele Samen zu essen. Eine Menge zwischen 10 und 15 Gramm ist für einen erwachsenen, aktiven Menschen absolut ausreichend. Zu viel Chia würde ansonsten zu Durchfall führen.