Elektrische Wasserkocher

Elektrische Wasserkocher – Wasser erhitzen, schnell und bequem

Wasserkocher gehören zu den sinnvollsten Haushaltsgeräten. Vor nicht allzulanger Zeit war Wasser erhitzen noch mühevoll und zeitaufwendig. Es musste Holz gehackt werden, für den Küchenherd, dann wurde angefeuert und der Wasserkessel auf die Herdplatte gestellt. Übliche Wasserkocher jener Epoche waren Pfeifkessel, bei denen der Dampf kochenden Wassers einen schrillen Pfiff erzeugte. Als die Haushalte zunehmend mit Strom versorgt wurden, erleichterten Elektroherde dieses Prozedere. Elektrische Herdplatten erhitzten nun den Wasserkessel und brachten das Wasser schneller zum Kochen. Bald kamen immer mehr strombetriebene Haushaltsgeräte auf den Markt, zu denen auch elektrische Wasserkocher gehörten. Dank dieser Entwicklung bedarf es heute nur wenige Handgriffe und Minuten, um Wasser zu erhitzen.

Die Heizspirale erhitzt das Wasser

Zu den elektrischen Wassererhitzern der ersten Jahre gehören die formschönen Teekessel, die der Architekt Peter Behrens 1909 für AEG entwarf. Original Wasserkocher dieser Serien haben heute Sammlerwert und kosten einen vierstelligen Betrag. Wesentlich günstiger sind die Modelle aus heutiger Produktion, die in unterschiedlichsten Formen, Farben und Preisklassen erhältlich sind.
Elektrowasserkocher der Gegenwart funktionieren noch immer dem gleichen Prinzip, wie die ersten AEG-Kessel. Wasser wird in den Wasserbehälter eingefüllt und mit der elektrisch beheizten Spirale erwärmt. Allerdings unterscheiden sich die Wassererhitzer von heute nach ihrer Bauart in zwei Gruppen. Wer einen neuen Wasserkocher kaufen möchte, kann deshalb zwischen Geräten mit offenliegender und verdeckter Heizspirale wählen.

Beide Arten haben Vor- und Nachteile.

Freiliegende Heizwendel erinnern sichtlich an den guten alten Tauchsieder und verkalken ebenso, da sie direkt mit dem erhitzten Wasser in Verbindung kommen. Bei der anderen Variante setzt sich der Kalk im Wasserkessel ab und das abgedeckte Heizelement bleibt verschont. Der Wasserbehälter lässt sich im Allgemeinen leichter reinigen als eine verkalkte Heizspirale. Allerdings benötigen diese Kocher etwas länger um das Wasser zu erhitzten als vergleichbare Wasserkocher mit offener Heizwendel. Schließlich muss auch die Bodenplatte des Behälters erwärmt werden.
Kalk im Wasserkocher lässt sich kaum verhindern, jedoch relativ leicht entfernen. Der Handel bietet wirksame Kalkenferner an, die als Pulver, Taps oder auch flüssig erhältlich sind. Etwas Essig im Wasser löst den Kalk auch.wasserkocher kaufen tipp

Gibt es elektrische kabellose Wasserkocher?

Praktisch sind zweiteilige Modelle, die aus dem Wasserbehälter und einer Docking-Station bestehen und als kabellose Wasserkocher bezeichnet werden. Nur der Sockel ist per Kabel mit der Steckdose verbunden und liefert den Heizstrom. Der Behälter wird einfach abgenommen und lässt sich kabellos bewegen, zum Beispiel unter den Wasserhahn oder an den Küchentisch. Zwar entscheiden sich die meisten Nutzer für diese sogenannten kabellosen Wasserkocher mit abnehmbarem Kessel, aber auch einteilige Geräte sind nach wie vor erhältlich.

Zusätzliche Funktionen

Moderne Wasserkocher punkten mit nützliche Zusatzfunktionen, wie einstellbarer Temperatur, Kalksieb, Abschaltautomatik und anderen Finessen.
Mögliche Feature im Überblick:
– Trockengehschutz – Wasserkocher lässt sich nur anschalten, wenn Wasser eingefüllt ist.
– Füllstandsanzeige – an einer Skala lässt sich die Füllmenge ablesen
– Dampfstopp, Kochstopp – sobald das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat, schaltet sich der Wasserkocher ab.
– Kalksieb am Ausguss – hält lose Kalkteilchen zurück
– Blitzkocher – bringt Wasser besonders schnell zum Kochen

Wer sich nun für Bauart und gewünschte Funktionen entschieden hat, findet im Handel eine riesige Auswahl an elektrischen Wasserkochern. Nostalgische Nachbildungen des ursprünglichen Teekessels, ganz einfache Kocher aus Plastik, futuristisch aussehende Geräte mit Edelstahlgehäuse und vieles mehr steht in den virtuellen Regalen der Online-Shops.

Beliebte Modelle
Zu den meistverkauften elektrischen Wasserkochern bei Amazon gehört beispielsweise der Edelstahl-Glas-Wasserkocher mit LED Beleuchtung von Arendo. Mehr als 290 Käufer haben ihre überwiegend sehr guten Meinungen zu diesem Gerät niedergeschrieben und auch Fragen anderer Interessenten beantwortet. Die zufriedenen Amazonkunden schätzen die Qualität und Funktion des Wasserkochers und sind fasziniert von dem sanften, blauen Licht, das leuchtet während Wasser erhitzt wird.
Stimmungsvolle Teestunden unterstützen die nostalgischen Keramikwasserkocher. Sie kommen im Style der bewährten Porzellanteekanne daher und bezaubern mit schönem Design. Zahlreiche Amazonkunden haben sich bisher für den Wasserkocher Bestron DTP800SD aus Keramik entschieden und in mehr als 30 Kundenrezessionen mit 4,8 von möglichen 5 Sternen bewertet.

Wasserkocher miteinander vergleichen und bares Geld sparen

Immer mehr Menschen kaufen sich einen Wasserkocher, ohne darüber nachzudenken, ob es sich dabei wirklich um ein zuverlässiges Produkt handelt. Auch die Frage, ob dieses Gerät im Gegensatz zu anderen Wasserkochern im gleichen Preissegment gut abschneidet, wird sich nur selten gestellt. Schlussendlich sind immer mehr Käufer enttäuscht von den Produkten. Mit Hilfe von einem Vergleich können Fehlkäufe vermieden werden und Käufer haben die Möglichkeit, sich für den besten Wasserkocher im festgelegten Budget zu entscheiden. Sollten sie bestimmte Funktionen von einem Wasserkocher erwarten hilft ihnen unser Filter.

Welche Merkmale sind bei einem Vergleich wichtig?

Welche Kriterien bei einem Wasserkochervergleich eine Rolle spielen, hängt natürlich von den individuellen Anforderungen der Interessenten ab. Jedoch gibt es auch hier einige Kriterien, welche typisch für den Vergleich sind und eine erste Auskunft über das zukünftige Modell geben. In Sachen Sicherheit werden somit die automatische Temperaturabschaltung sowie ein vorhandener Trockengehschutz untersucht. Bei den Funktionen und Merkmalen werden Punkte, wie zum Beispiel die Wasserstandsanzeige, das maximale und minimale Volumen und auch die Frage, ob eine Temperaturvorwahl und eine solche Temperaturanzeige im Modell enthalten sind, wird von einer praktischen Vergleichstabelle angezeigt.

Welche Leistung der neue Wasserkocher mit sich bringt, spielt ebenfalls für viele Käufer eine wichtige Rolle und sollte in einem Vergleich nicht fehlen. Die Frage, ob es sich dabei um ein kabelloses Modell mit einem 360-Grad-Sockel handelt und um ein Produkt, das über einen herausnehmbaren Kalkfilter verfügt, wird zusätzlich in der Vergleichs-Tabelle angezeigt. Neben den einzelnen Funktionen und Merkmalen eines Wasserkochers werden auch die individuellen Produktmerkmale, wie zum Beispiel das Netto-Gewicht in Gramm sowie die Abmessung in cm angegeben.

Warum Wasserkocher vergleichen?

Die Frage, warum die einzelnen Wasserkocher vor dem Kauf miteinander verglichen werden sollten ist einfach zu beantworten. Jeder Interessent hat unterschiedliche Ansprüche an sein neues Haushaltsgerät und möchte, dass diese optimal erfüllt werden. Ein Vergleich von verschiedenen Modellen zeigt einfach und im Handumdrehen auf, welcher Wasserkocher welche Eigenschaften erfüllt und sich somit von den anderen Produkten in diesem Bereich abhebt.

Durch besonders übersichtliche Tabellen brauchen Interessenten in Zukunft keine langen Testberichte lesen oder sich an die Herstellerinformationen halten. Wichtig ist es zusätzlich, dass es sich dabei um Vergleiche handelt, welche objektiv durchgeführt wurden, denn klar ist, dass einzelne Hersteller ihre Produkte ausschließlich positiv loben und negative Aspekte außen vor lassen. Durch den richtigen Vergleich ist es somit möglich, nicht nur den für sich passenden Wasserkocher zu finden, sondern ebenfalls bares Geld zu sparen, denn auch die Preise spielen bei solchen Tests schlussendlich eine große Rolle.

Die Vorteile von einem Wasserkochervergleich

Die Vorteile, welche Käufer bei einem vorherigen Vergleich der einzelnen Wasserkocher haben, liegen klar auf der Hand. Zum einen können Produkte so optimal miteinander verglichen werden und zum anderen sind die einzelnen Funktionen, die ein solches Gerät mit sich bringt, übersichtlich dargestellt. Die Wahl auf das individuell am besten passenden Gerätes kann nun einfacher getroffen werden und die Gefahr, schlussendlich enttäuscht zu sein, wird stark reduziert.

In unserer Tabelle finden Sie eine optimale Übersicht über die einzelnen Produkte und können anhand der Grafik schnell feststellen, welche Ihrer Erwartungen erfüllt werden.

Fazit:
Unter den elektrischen Wasserkochern herrscht eine enorme Vielfalt. Ob mit oder ohne sichtbarem Heizelement, ein- oder zweiteilig, einfaches oder ausgefallenes Design, das kann jeder für sich entscheiden. Die Kundenrezessionen der Käufer bei Amazon können bei der Auswahl hilfreich sein und sind direkt auf der Produktseite lesbar