Was das Fiskars Edge Kochmesser alles können muss

    Fiskars Edge Kochmesser
    28 Jan

    Was das Fiskars Edge Kochmesser alles können muss

    Das Fiskars Edge Kochmesser

    Die Wichtigkeit eines hochwertigen Messers beim Kochen und insbesondere beim Grillen wird oft unterschätzt. Dabei kann ein gutes Messer so vieles einfacher machen. Und wenn es dann auch noch schön aussieht, ist die Grill-Welt rundum in Ordnung!

    Wie wäre es mit einem echten Designerstück?

    Das Fiskars Edge Kochmesser begeistert nicht nur mit seinem preisgekrönten, modernen Design des Dänen Tobias Wandrup, es überzeugt auch in Schnitt und Handhabung, wie wir gleich sehen werden. Nehmen wir das Kochwerkzeug also einmal etwas genauer unter die Lupe.

    Der Hersteller des Fiskars Edge Kochmesser

    Fiskars Messerblock
    Fiskars Messerblock

    In Deutschland ist der finnische Hersteller Fiskars bislang vor allem durch seine hochwertigen Gartengeräte bekannt. Der Konzern stellt aber auch viel andere handwerklich Geräte und sogar Boote her. Fiskars wurde im Jahr 1649 von zwei holländischen Kaufleuten in einem kleinen, gleichnamigen Dorf in Südfinnland gegründet. Zunächst stelle man vor allem Metallräder, Nägel aus Stahl und Hacken her. (Bild: Fiskars Messerblock) Als ein paar Jahre nach der Gründung der erste eigene Hochofen in Betrieb genommen werden konnte, wurde das Unternehmen schnell berühmt für seine Produkte aus hochwertigem Stahl. Nach und nach erweiterte Fiskars sein Sortiment, u. a. um Dampfmaschinen, landwirtschaftliche Geräte, Schleusentore und Haushaltswaren. Besonders in der Fertigung von Scheren und Messern aus massivem Stahl erwarb mich sich schnell einen sehr guten Ruf. Daher gilt der Ort bis heute als das „Solingen Finnlands“. Die operative Zentrale des Unternehmens befindet sich heute im amerikanischen Madison im Bundesstaat Wisconsin. Im Ursprungsort lädt ein Museum zum ganzjährigen Besuch ein, außerdem sitzt hier die Muttergesellschaft in Form einer Holding.

    Das Design des Fiskars Edge Kochmesser

    Wofür steht skandinavisches Design? Genau: Für eine klare, schlichte und puristische Ausstrahlung! Und genau das hat Designer Tobias Wandrup beim Fiskars Edge Kochmesser 19 cm meisterhaft umgesetzt. Auf den ersten Blick fällt die schlanke, gefällige Form des Messers auf, die jedoch nicht nur Selbstzweck ist, sondern auch praktische Vorteile hat. So liegt das Fiskars Edge Messer sehr gut in der Hand und eignet sich auch zum Schneiden von harten oder zähen Materialien perfekt.Das Premium-Messer verfügt über eine 19 cm lange, sehr scharfe Klinge in spitzer Form, die aus japanischem, rostfreiem Stahl in der Härte 53 HRC gefertigt ist. Dadurch schneidet das Messer besonders leicht, aber trotzdem extrem präzise durch alle Materialien – egal ob Fleisch, Fisch, Brot, Obst oder Gemüse. Selbst Tiefgefrorenes lässt sich sauber trennen. Die Klinge ist breiter als gewöhnlich gehalten, so dass auch Kräuter und Gewürze mühelos gehackt und anschließend gleich in den Topf oder die Pfanne befördert werden können. Der Übergang vom ergonomisch geformten Griff zur Klinge wurde bewusst fließend und fast ohne Kante gehalten.

    Damit können verschiedene Schnitttechniken gleichermaßen gut eingesetzt werden und das Messer liegt jederzeit perfekt in der Hand.Eine echte Besonderheit und ein unverwechselbares Designmerkmal dieses Messer ist die Kombination aus schwarzem Griff und einer ebensolchen Klinge. Der Griff besteht dabei aus hochwertigem, bruchfestem Kunststoff, die Klinge aus gehärtetem Stahl. Für die Farbgebung wurde sie mit einer PFTE-Beschichtung versehen. Doch diese Beschichtung kommt nicht nur für die Optik des Messers zum Einsatz, sie hat auch praktische Vorteile. Sie schützt die Klinge vor Rost und Abnutzungserscheinungen und verhindert ein Ankleben des Schnittguts. Um dem Fiskars Edge Messer den letzten Schliff zu geben, wurde der Griff mit einem attraktiven, orangefarbenem Streifen versehen.

    Verwendung des Messers

    Das Fiskars Edge ist ein sogenanntes Asienmesser. Hiermit bezeichnet man vielseitig einsetzbare Küchenmesser mit einer etwas breiteren Klinge. So kann es nicht nur zum Schneiden von Fleisch und Fisch, sondern auch für Obst und Gemüse sowie zum Hacken von Kräutern, Knoblauch, Pfefferkörnern etc. benutzt werden.
    Beim Grillen ist uns das Fiskars Edge ein toller Partner! Wir können damit vor dem Grillen das Fleisch von Fett und Sehnen befreien, den Fisch filetieren oder Gemüse in grillgerechte Stücke schneiden. Am fertigen Lebensmittel setzen wir das Messer ein, um Steaks aufzuschneiden oder Fisch und Gemüse den „letzten Schliff“ zu geben.

    Reinigung des Fiskars Edge Kochmesser

    Dank des pflegeleichten Kunststoffgriffs und der mit PFTE beschichteten Klinge gestaltet sich die Reinigung des Messers besonders einfach. Am besten, Sie spülen es direkt nach dem Gebrauch einfach unter warmem, fließendem Wasser ab und trocknen es anschließend mit einem Küchentuch oder einem Baumwolllappen. Zwar ist das Messer auch für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet, wir empfehlen dies allerdings nicht. Die Gründe hierfür sind in den aggressiven Tensiden in Spülmaschinenreinigern zu suchen. Sie greifen die extrem scharfe, mikrofeine Klinge an und sorgen dafür, dass das Messer nach einigen Spüldurchgängen merklich stumpfer wird. Das ist übrigens keine Besonderheit des Fiskars Edge Messers, sondern trifft auf alle Messer mit einer Stahlklinge zu.

    Fazit: Ein hochwertiges Messer für alle Fälle!
    Ob beim Grillen draußen oder in der Küche – mit dem Fiskars Edge Kochmesser haben Sie jederzeit ein zuverlässiges Werkzeug in der Hand. Seine besonderen Vorteile sind die hochwertige Materialauswahl und Verarbeitung sowie die vielseitige Verwendbarkeit. Dazu ist es haltbar, pflegeleicht und besitzt eine tolle Optik. Mit diesem Premium-Messer können Sie einfach alles schneiden!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.