Kontaktlinsen Kaufberatung

    15 Okt

    Kontaktlinsen Kaufberatung

    Kontaktlinsen gibt es bereits seit vielen Jahren. Im Laufe der vergangenen zehn Jahre hat sich jedoch viel verändert; die Auswahl ist wesentlich größer geworden und auch wer keine Sehschwäche hat trägt zuweilen Kontaktlinsen, um seine Augenfarbe zu verändern. Durch viele Versatzstücke und High-Tech Materialien sind Kontaktlinsen heute wesentlich einfacher zu tragen und wesentlicher komfortabler und schmerzfreier ins Auge einzusetzen.

    Man unterscheidet grundsätzlich zwischen weichen und hart-weichen Kontaktlinsen. Den Hybrid – die hart-weichen Kontaktlinsen – gibt es erst seit 2001. Diese Art der Kontaktlinse kombiniert den Tragekomfort einer weichen Kontaktlinse mit der Stabilität einer formstabilen Kontaktlinse.

    Wer Kontaktlinsen aus kosmetischen Beweggründen trägt, sollte sich trotzdem vom einem Augenarzt oder zumindest von einem Augenoptiker beraten lassen und sich auch ausgiebig über Hygiene und Pflege der Kontaktlinsen informieren.
    Wer eine Sehschwäche hat und Kontaktlinsen tragen möchte, kommt um den Besuch beim Augenarzt sowieso nicht umhin, um die entsprechende Dioptrien Zahl mithilfe einer Kontaktlinse auszugleichen, müssen spezielle Linsen angefertigt werde.

    Das Wichtigste beim Tragen vom Kontaktlinsen ist die Hygiene. Man muss die Kontaktlinsen in einer entsprechenden Flüssigkeiten reinigen, damit sie ihren Zweck erfüllen und ein wichtiger Aspekt beim Umgehen von schmerzhaften Augenentzündungen. Selbstverständlich müssen die Kontaktlinsen nachts abgelegt werden. Und überhaupt sollte man sie nicht permanent tragen, sondern auch bei einer Sehschwäche zwischen Brille und Kontaktlinse variieren, um die Augen nicht zu sehr zu beanspruchen.

    Der Kauf von Kontaktlinsen kann auf vielen Wegen erfolgen. In den USA gibt es viele Hersteller, die ihre Kontaktlinsen übers Internet vertreiben. Wer lediglich mit verschiedenen Augenfarben spielen möchte, kann hier getrost bestellen und möglicherweise sogar Geld sparen. Aber auch in Deutschland gibt es günstige Seiten für Kontaktlinsen hoher Qualität, ein Beispiel ist www.kontaktlinsen-sparen.de.Trotzdem sollte etwas man vorsichtig sein und sich im Vorfeld ein wenig über die Anbieter und ihre Produkte informieren. Das kann man hervorragend in einschlägigen Foren tun, wo Leute ihre Erfahrungen austauschen. Wer die Kontaktlinsen als Sehhilfe benötigt, verlässt sich auf den Augenarzt und auf das Fachgeschäft beim Kauf. Die Reinigungsmittel kann hingegen man getrost übers Netz bestellen.