Moderne Haarentfernung

Die moderne Haarentfernung

Dauerhafte glatte Haut durch Lichtimpulse. Körperhaare einfach ohne Schmerzen und Stoppeln entfernen. Das ist es, was IPLGeräte versprechen. Mittlerweile werden diese Geräte auch im TV beworben und im Internet sind sie schon lange bekannt. Doch funktionieren diese Geräte wirklich? Was bedeutet IPL und für wen ist diese Technologie geeignet? Was hat diese Form der modernen Haarentfernung sonst noch für Vorteile? In diesem Artikel möchte ich Ihnen diese Fragen beantworten.

Was steckt hinter IPL

Die ominös wirkende Abkürzung IPL ist schnell erklärt. IPL steht für Intensed Pulsed Light und bezeichnet im Prinzip das Licht, welches über eine leistungsstarke Lampe auf die Haarwurzeln gesendet wird. Durch die hohe Energie, die diese Lichtblitze enthalten, werden die Haarwurzeln erhitzt und schließlich deaktiviert. Dies führt dazu, dass die Haare langsam ausfallen und solange die Behandlung regelmäßig fortgesetzt wird, nicht mehr nachwachsen. Wer diese Technologie nutzen kann Leider kann nicht jeder von dieser modernen Form der Haarentfernung profitieren. Damit die IPLTechnologie funktioniert, sind nämlich ein paar grundlegende Dinge wichtig. Das ist zum einen die Hautfarbe der zu behandelnden Körperregion und zum anderen die Haarfarbe. Hierbei gilt: Je dunkler das Haar und je heller die Haut, desto besser funktioniert die Behandlung mit einem IPL Gerät.

Der Grund hierfür ist, dass das Licht nur von schwarzen Haaren stark genug absorbiert wird. Die dabei entstehende Wärme wiederum führt dazu, dass die Haarwurzel deaktiviert wird. Helleres Haar würde das Licht einfach reflektieren oder durchlassen, ohne die Energie großartig weiterzuleiten. Die Behandlung hätte also keinen Effekt. Bei der Hautfarbe muss es genau umgekehrt sein. Wäre sie zu dunkel, würde sie das Licht des IPLGerätes absorbieren und sich selbst erhitzen. Das könnte im schlimmsten Fall sogar zu Verletzungen führen. Ist die Haut jedoch hell, reflektiert sie das Licht und nur die Haare bekommen die Energie ab. Sofern Sie also eine helle Hautfarbe und relativ dunkler Körperhaare haben, ist die IPLBehandlung eine angenehme Alternative für Sie.frühere Haarentfernung mit Zuckermasse

frühere Haarentfernung mit Zuckermasse

frühere Haarentfernung mit Zuckermasse

Weitere Vorteile von IPL

Neben der einfachen Behandlung hat die Haarentfernung per IPL viele weitere Vorteile. Der größte Vorteil ist dabei wohl die Langfristigkeit. Wer entsprechende Körperregionen regelmäßig behandelt, muss dieses nach einer gewissen Anfangsphase nur noch alle 24 Wochen tun. Im Vergleich zur fast täglichen Rasur ist das eine enorme Erleichterung und auch Zeitersparnis. Des weiteren ist die IPL Behandlung sehr sanft. Die typischen Rasurpickel oder sogar Schnittwunden bleiben komplett aus und Schmerzen wie beim Wachsen gehören der Vergangenheit an. Das schöne ist, dass IPLGeräte, mit den entsprechenden Aufsätzen, mittlerweile sogar im Gesicht oder im Intimbereich genutzt werden können.

Was kostet mich das

Der Markt an IPLGeräten für den Hausgebrauch ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Es ist also nicht mehr nötig für eine Behandlung in ein Kosmetiksalon zu gehen, sondern möglich diese Behandlung entspannt zu Haus zu erledigen. Die einzigen Kosten, die dabei auf Sie zukommen, ist der Anschaffungspreis eines guten IPLGerätes. Dabei ist wichtig, dass dieses Gerät ausreichend Lichtimpulse bietet. So vermeiden Sie, dass Sie später eventuell Lichtkartuschen nachkaufen müssen. Die modernen Geräte bieten allerdings alle soviele Lichtimpulse, dass Sie diese Geräte sehr lange nutzen können. Der Anschaffungspreis ist allerdings entsprechend hoch. Mit ca. 200-300€ sollten Sie für ein gutes IPL Gerät rechnen. Dafür haben Sie dann aber auch keine Folgekosten in Form von Rasierklingen oder ähnlichem.

Fazit

Wichtig bei der Behandlung per IPL ist vor allem eines: Geduld. Die Haare fallen nicht von einen auf den anderen Tag aus, sondern werden über Monate weniger und weniger. In dieser Zeit müssen Sie sich weiterhin rasieren. Sobald aber alle Haarwurzeln deaktiviert sind, beginnt diese Arbeit Früchte zu tragen, denn die Behandlungszeiträume werden immer größer, bis Sie am Ende nur noch alle 24 Wochen die betroffenen Körperregionen behandeln müssen um stetig eine glatte Haut zu behalten. Haben Sie also die passende Haarund Hautfarbe, ist die IPL Behandlung eine empfehlenswerte Alternative zu klassischen Haarentfernungsmethoden.