Multicopter

Modellbau-Trend Multicopter – Tipps für Einsteiger

Auf der Düsseldorfer Intermodellbau Messe haben Modellbau-Fans Gelegenheit, die neuesten Fluggeräte zu bestaunen. Hobbypiloten erfreuen sich an allerhand technischen Finessen vom Mini-Heli bis zur Drohne. Multicopter liegen bei Modellbau-Fans voll im Trend. Das Gute: Heute sind Quadrocopter so konzipiert, dass auch Anfänger pures Flugvergnügen genießen können. Doch welcher Heli ist der richtige und wie sieht es mit den Flugeigenschaften aus?

Start mit kleinen Flugmodellen

Anfänger in Sachen Quadrocopter, die ihren Geldbeutel schonen wollen, sollten mit kleineren Hubschraubermodellen starten. Der Jamara Heli oder das Modell Hubsan X4 haben sich als zuverlässige Mini-Helis mit moderaten Flugeigenschaften erwiesen. Für rund 50 bis 100 Euro sind die kleinen Flieger zu haben. Die Steuerung unterscheidet sich wenig von den großen Kollegen und ist leicht bedienbar. Ready-to-Fly-Systeme wie der DJI RTF Phantom-Quadrocopter mit Naza-Steuerung und GPS sind schon etwas teurer und schlagen mit rund 400 Euro zu Buche. Gute Phantom-Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt. Beim Kauf eines gebrauchten Helikopters sparen Anfänger jede Menge Bares und halten den finanziellen Verlust im Rahmen, sollte das Fluggerät zu Bruch gehen.

Welche Heli-Arten gibt es?

Viele Neulinge sind unsicher, welche Heli-Arten es gibt und welche die geeigneten sind. Der Quadrocopter mit 4-Ausleger und der 6-Ausleger Hexacopter gehören zu den beliebtesten Modellen. Neben diesen Heli-Varianten bieten Modellbau-Experten 8-Ausleger-Oktocopter, Tricopter oder die klassisch inszenierten Heavylifer an. Tricopter in der H-Version eignen sich besonders für erlebnisreiche Flüge mit der Kamera. Für die verschiedenen Modelle gibt es Doppelmotoren, die zum Beispiel einen X-Quadrocopter in einen Flieger mit acht Motoren verwandeln. Hobbybastler finden hochwertiges Zubehör für den Modellbau in vielfältiger Auswahl beispielsweise im Onlineshop von Abortech. Das renommierte Unternehmen aus Australien hat sich auf die Fertigung von Werkzeugen spezialisiert, die sich zum großen Teil im Bereich Modellbau einsetzen lassen. Die Holzwerkzeuge sind von erstklassiger Qualität und werden zu günstigen Preisen angeboten.

Gutmütiges Flugverhalten und leicht austauschbare Ersatzteile

RC-Helikopter finden immer mehr Anhänger und faszinieren vor allem Einsteiger. Doch wer wenig Erfahrung hat, sollte nicht ausschließlich auf schnittiges Design achten, sondern insbesondere auf ein gutmütiges Flugverhalten und leicht austauschbare Ersatzteile. Eine gute Basis für den Start in die Heli-Welten bieten Koaxial-Hubschrauber. Diese Helikopterart kommt von selbst immer wieder in eine stabile Position, weil er nicht nur mit einer Rotorblattzone ausgestattet ist. Koaxial-Modellhubschrauber lassen sich einfach steuern, überzeugen mit Stabilität und sind günstig in der Anschaffung. Heli-Einsteiger sollten etwa drei Wochen Zeit zum Üben einplanen. Dann kann jeder die Eigenschaften seines Fluggerätes einschätzen und schon bald auf einen Multicopter mit allen Schikanen umsteigen.