Muskelaufbau mit Proteinpulver

Anleitung zum Muskelaufbau mit Proteinpulver

Ein Muskelaufbau erfordert außer hartem Training und passender proteinreicher Ernährung auch jede Menge Disziplin. Sich immer wieder neu zu motivieren um dauerhaft am Eisen zu bleiben kann die Formel zum Erfolg sein.

Eiweiß als Baustein für die Muskeln?

Als Sportler der Muskeln aufbauen möchte, muss man den Proteinbedarf deutlich erhöhen. 1,5 – 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht sollten es sein um den Muskeln genug Nähstoffe zu bieten. Nur bei ausreichender Proteinversorgung und Regeneration können Muskeln wachsen.

Geschichte des Proteinpulvers

Das Muskelaufbau mit einer Mindestaufnahme an Proteinen zusammenhängt ist unumstritten. Im antiken Griechenland nahmen Athleten große Mengen Fleisch und Wein zu sich. Anfang des 20ten Jahrhunderts war es dann der erste Bodybuilder Eugen Sandow, der davon sprach das Eiweiß in hohen Mengen Muskeln aufbaut. Die ersten Proteinpulver kamen in den 1950er Jahren in Amerika auf den Markt. Bodybuilding und Kraftsport hatte in dieser Zeit einen immensen Zulauf. Dadurch kamen immer mehr Produkte zum Muskelaufbau auf den Markt.

Kann ein Eiweißpulver helfen?

Es gibt viele verschiedene Sorten von Proteinen. Wichtig wäre zu nennen das es unterschiedliche Qualitäten bzgl. der biologischen Wertigkeit gibt. Whey Protein hat eine biologische Wertigkeit von 104 – 110. Ein Vollei (Referenzwert) hat eine biologische Wertigkeit von 100. Im Alltag kann ein Eiweißpulver helfen den Proteinbedarf mit einer guten Proteinquelle zu decken. Ein leckerer Eiweißshake zwischendurch, oder als Mahlzeitenersatz ist schnell und einfach zuzubereiten.muskeln mit gesunder ernährung

Welches Eiweiß sollte ich kaufen?

Wenn man ein Eiweißpulver kaufen möchte, sollte man außer auf den Preis auch auf die Qualität achten. Auf der Whey Protein Test Seite, können Sie sich über verschiedene Proteinpulver informieren.

Ist Whey Protein für eine Diät geeignet?

Wer abnehmen möchte, der will ja keine Muskeln sondern am liebsten nur Fett verlieren. Das ist natürlich sehr schwierig, aber ein Eiweißpulver kann helfen den Verlust von Muskelmasse einzuschränken. Deswegen ist es auch während einer Diät gut einsetzbar und ein praktischer Helfer zur Gewichtsabnahme ohne großen Muskelabbau.

Welche Formen von Eiweißpulvern gibt es?

Die bekanntesten und in vielen Eiweißpulvern verwendeten Formen sind:

Whey Protein (Molkenprotein) Biologische Wertigkeit ca. 104
Mehrkomponentenprotein
Caseinprotein
Sojaprotein
Reisprotein
Eiprotein (Wegen des bitteren Geschmacks meist als Tabletten) Biologische Wertigkeit 100

Fazit:

Ein Eiweißpulver kann ihnen helfen den Muskelaufbau voran zu treiben. Ein Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist es nicht. Die einfache Zubereitung im Shaker mit Wasser oder Milch macht es zu einem praktischen und leckeren Begleiter auf dem Weg zum perfekten Körper.