Rimowa Koffer und Trolleys

Koffer von Rimowa

Der Markenname Rimowa ergibt sich aus den ersten Buchstaben des Namens des Firmengründers („Richard Morszeck“) und dem Begriff „Warenzeichen“. Rimowa ist ein seit Jahren bekannter Kofferhersteller mit Sitz in Köln.
Das Unternehmen wurde ursprünglich von Paul Morszeck gegründet, der klassische Koffer aus Holz und textilen Materialien fertigte. Durch einen Zufall ergab es sich, dass ab 1937 neue Materialien verwendet wurden. Dieser Zufall bestand aus einem Brand des Unternehmens, bei dem sämtliche klassischen Materialien, die man auf Lager hatte, vernichtet wurden. Lediglich einige Reste an Aluminium blieben übrig, die zur damaligen Zeit zur Herstellung von Griffen und Verstärkungen benutzt wurden.

So begann man in dem besagten Jahr damit, die ersten Koffer aus Aluminium zu entwickeln. Das Material ist ideal zur Kofferherstellung, da es eine hohe Stabilität in Verbindung mit geringem Gewicht aufweist. Um den Koffern noch mehr Festigkeit zu verleihen, experimentierte Rimowa mit verschiedenen Prägestrukturen im Aluminium. Man kam schließlich auf die bis heute typische Rillenstruktur, anhand derer man Koffer von Rimowa sofort erkennt.tolle koffer von rimova

Über die Jahre wurde der Aluminiumkoffer von Rimowa zu einem echten Klassiker. Gerade Menschen, die viel unterwegs sind und daher auf einen robusten, langlebigen Koffer vertrauen müssen, schwören auch heute auf die Produkte des rheinländischen Unternehmens.

Neue Modelle von Rimowa

Natürlich bleibt die Zeit nicht stehen und neue Materialien haben in den letzten Jahren Einzug in die Kofferproduktion gehalten. Heute besteht ein Großteil der gefertigten Koffer aus Polycarbonat. Auch diese sind mit der typischen Rillenstruktur versehen, für die die Marke seit Jahrzehnten so bekannt ist. Ähnlich wie die klassischen Modelle aus Aluminium sind auch die Polycarbonat-Koffer extrem stabil und unempfindlich gegen Stöße und andere mechanische Einwirkungen von außen. Wie gut die Modelle von Rimowa sind, erkennt man auch an den regelmäßigen Tests von unabhängigen Instituten wie beispielsweise der Stiftung Warentest, wo sie immer auf den vorderen Plätzen landen und nicht selten Testsiege einfahren.

So viel Qualität hat natürlich auch ihren Preis. Ein Koffer von Rimowa war schon immer etwas teurer, dafür gilt er als eine echte Investition fürs Leben. Mittlerweile ist aus dem Unternehmen ein echter Global Player geworden, unter anderem besitzt Rimowa Fertigungsstätten in Deutschland, Tschechien und Kanada. Die Produkte werden weltweit vertrieben.

Neben den klassischen Hartschalenkoffern hat Rimowa seine Produktpalette in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet. Inzwischen bietet man auch kleinere Gepäckstücke aus flexibleren Materialien an, außerdem Taschen in verschiedenen Farben, Formen und Ausführungen. Darüber hinaus ist die Marke bekannt für seine Liebe zum Detail. Sämtliche Features an einem Koffer bzw. einer Tasche sind extrem durchdacht und ebenso aufwändig gefertigt. Halbherzige Lösungen sucht man bei diesen Produkten vergebens, alles ist so gestaltet, dass es den maximal möglichen Nutzen ergibt pop over to this web-site.
Wer viel unterwegs ist, wird die praktischen Trolleys von Rimowa zu schätzen wissen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und Formen, teilweise mit zwei oder vier Rollen, damit sie sich leichter bewegen lassen. Und auch Beautycases und Aktenkoffer sowie Laptoptaschen sind mittlerweile von Rimowa verfügbar – natürlich allesamt in Top-Qualität.