Schlagwort: Modekombinationen

    15 Okt

    Faschingszeit ist Modezeit!

    Faschingszeit und die Suche nach dem Faschingskostüm

    Was anziehen im Karneval? Diese Frage steht bei Närrinnen und Narren jedes Jahr aufs Neue. Experten meinen, das Kostüm sagt etwas über die Person aus, zeigt verborgene Wünsche und Neigungen oder stellt eine Flucht aus dem Alltag dar. Steckt also im Superhelden-Kostüm ein Schwächling, ist ein verkleideter Pirat räuberisch veranlagt und flüchtet sich ein Märchenprinz in seine Traumwelt? Verkleiden Sie sich einfach so oder schlüpfen Sie in Ihr Faschingskostüm wie in eine Rolle und was würden Sie nie anziehen?

    Was ist der Trend in der Faschingssaison 2017/2018

    Wer sich trendgemäß verkleiden möchte, lässt sich von Film und Fernsehen, sowie den goldenen 20er Jahren inspirieren. Langsam rücken auch Multimedia-Motive in den Blickpunkt der Kostümbildner, so werden auf den Partys hin und wieder Twitter-Vögelchen oder Handys auftauchen. Voll im Trend liegen Gruppenkostümierungen. Begeisterte Karnevalisten stimmen dabei Ihre Kostüme aufeinander ab und üben eine richtige Performance ein. Da sitzen 7 Zwerge mit Schneewittchen, an einem Tisch oder vier Musketiere, blau-gelbe Minions werden sicher auch dabei sein. Allerdings sind langweilige Paarkostüme wie Prinz und Prinzessin oder Teufel und Engel out, dann gehen Sie lieber als James Bond und Bondgirl.

    Uniformen und Berufskleidung wie das Outfit einer Krankenschwester gehören zu den Klassikern unter den Faschingskostümen, sind in dieser Session etwas aufgepeppt.

    Was eine Krankenschwester zur Faschingszeit nie anziehen würde

    Vermutlich wird eine echte Krankenschwester zum Fasching ein anders Kostüm wählen. Warum eigentlich? Im Berufsalltag haben sich längst Hosen, Gesundheitsschuhe und Shirts oder bequeme Kittel bewährt. Zur Karnevalszeit kann sich die Schwester sexy kleiden, Bein zeigen und Highheels zum Schwesternkleid tragen. Vor allem kann Sie die üblichen Anmachsprüche mit Fachbegriffen kontern, auf lustige Art natürlich. Wahrscheinlich würden sich Krankenschwestern nicht als Rentner oder Patienten verkleiden, davon haben sie ja auf Arbeit genug. Wobei, es wäre doch lustig, all den verkleideten Krankenschwestern im Saal Stuhl- und Krankengeschichten zu erzählen, so wie es im wahren Leben auch ist.

    Ansonsten steht auch den Krankenschwestern der gesamte Kostümfundus offen, sie können als Piratin gehen oder sich als Comicfiguren verkleiden, einen anderen Beruf „ergreifen“ oder zur Diva werden.

    Was würde ein Polizist nie zur Faschingszeit anziehen?

    Als Antwort kommt meist spontan „eine Polizeiuniform“, wer will schon seine tägliche Uniform auch noch beim Karneval tragen. Allerdings darf der Faschings-Polizist Dinge tun, die Ihm im Dienst untersagt sind. Zum Beispiel einen trinken, wenn der Tischnachbar ein Bier ausgibt, ist das keine Bestechung. Außerdem kann er die verkleideten Sträflinge im Saal authentisch abführen oder andere Karnevalisten mit der Spielzeugpistole bedrohen.

    Kaum jemand wird einen echten Polizisten im Kostüm vermuten. Die Karnevalsuniform muss ja auch nicht so korrekt und steif sitzen, wie die Echte, darf knackig eng oder übertrieben lässig sitzen. Selbstverständlich kann ein Polizist aus dem gesamten Kostümangebot des Internets auswählen oder sich selbst eine Verkleidung zum Faschingsball basteln. Ritter, Könige und Bettler, Supermänner und Teufel sind in der Faschingszeit gern gesehen.

    Mit modernen Materialen lassen sich Faschingskostüme mit tollen Effekten herstellen. Reflektierende Stoffe und Knicklichter bringen Kostüme zum Leuchten, eng anliegende Morphsuits erzeugen perfekte Illusionen. Aufblasbare Faschingskostüme gibt es in vielen Varianten, als Früchtchen, Tier, Kultfigur oder Reiter.

    Worauf Sie noch bei der Auswahl achten sollten:

    Das Internet bietet Ihnen eine riesige Auswahl an Kostümen für Ihre Karnevalsauftritte, achten Sie auch auf Details. Zur Zeit des Straßenkarnevals ist es meist kalt, manchmal regnerisch. Dann sind Sie mit einem plüschig-warmen Tierkostüm oder als dicke Frucht im Vorteil. Beim Tanzen und Schunkeln im Saal, ist diese Kostümierung eher hinderlich und bringt Sie bald ins Schwitzen. Überhaupt sind voluminöse Kostüme für volle Räume ungeeignet.

    Wählen sie ein Kostüm mit Taschen, damit Sie Schlüssel, Bargeld und Handy immer bei sich haben, das gilt für drinnen und draußen. Entscheiden Sie sich für tragefreundliche Stoffe, damit Sie sich bis spät in die Nacht wohlfühlen. Denken Sie bei raffinierten Verkleidungen auch daran, dass Sie essen und trinken möchten und auch mal zur Toilette müssen. Falls Sie ausgefallenes, besonders hohes Schuhwerk tragen, nehmen Sie für den Heimweg bequeme Schuhe mit.

    15 Okt

    Faschingszeit ist Modezeit!

    Faschingszeit und die Suche nach dem Faschingskostüm

    Was anziehen im Karneval? Diese Frage steht bei Närrinnen und Narren jedes Jahr aufs Neue. Experten meinen, das Kostüm sagt etwas über die Person aus, zeigt verborgene Wünsche und Neigungen oder stellt eine Flucht aus dem Alltag dar. Steckt also im Superhelden-Kostüm ein Schwächling, ist ein verkleideter Pirat räuberisch veranlagt und flüchtet sich ein Märchenprinz in seine Traumwelt? Verkleiden Sie sich einfach so oder schlüpfen Sie in Ihr Faschingskostüm wie in eine Rolle und was würden Sie nie anziehen?

    Was ist der Trend in der Faschingssaison 2017/2018

    Wer sich trendgemäß verkleiden möchte, lässt sich von Film und Fernsehen, sowie den goldenen 20er Jahren inspirieren. Langsam rücken auch Multimedia-Motive in den Blickpunkt der Kostümbildner, so werden auf den Partys hin und wieder Twitter-Vögelchen oder Handys auftauchen. Voll im Trend liegen Gruppenkostümierungen. Begeisterte Karnevalisten stimmen dabei Ihre Kostüme aufeinander ab und üben eine richtige Performance ein. Da sitzen 7 Zwerge mit Schneewittchen, an einem Tisch oder vier Musketiere, blau-gelbe Minions werden sicher auch dabei sein. Allerdings sind langweilige Paarkostüme wie Prinz und Prinzessin oder Teufel und Engel out, dann gehen Sie lieber als James Bond und Bondgirl.

    Uniformen und Berufskleidung wie das Outfit einer Krankenschwester gehören zu den Klassikern unter den Faschingskostümen, sind in dieser Session etwas aufgepeppt.

    Was eine Krankenschwester zur Faschingszeit nie anziehen würde

    Vermutlich wird eine echte Krankenschwester zum Fasching ein anders Kostüm wählen. Warum eigentlich? Im Berufsalltag haben sich längst Hosen, Gesundheitsschuhe und Shirts oder bequeme Kittel bewährt. Zur Karnevalszeit kann sich die Schwester sexy kleiden, Bein zeigen und Highheels zum Schwesternkleid tragen. Vor allem kann Sie die üblichen Anmachsprüche mit Fachbegriffen kontern, auf lustige Art natürlich. Wahrscheinlich würden sich Krankenschwestern nicht als Rentner oder Patienten verkleiden, davon haben sie ja auf Arbeit genug. Wobei, es wäre doch lustig, all den verkleideten Krankenschwestern im Saal Stuhl- und Krankengeschichten zu erzählen, so wie es im wahren Leben auch ist.

    Ansonsten steht auch den Krankenschwestern der gesamte Kostümfundus offen, sie können als Piratin gehen oder sich als Comicfiguren verkleiden, einen anderen Beruf „ergreifen“ oder zur Diva werden.

    Was würde ein Polizist nie zur Faschingszeit anziehen?

    Als Antwort kommt meist spontan „eine Polizeiuniform“, wer will schon seine tägliche Uniform auch noch beim Karneval tragen. Allerdings darf der Faschings-Polizist Dinge tun, die Ihm im Dienst untersagt sind. Zum Beispiel einen trinken, wenn der Tischnachbar ein Bier ausgibt, ist das keine Bestechung. Außerdem kann er die verkleideten Sträflinge im Saal authentisch abführen oder andere Karnevalisten mit der Spielzeugpistole bedrohen.

    Kaum jemand wird einen echten Polizisten im Kostüm vermuten. Die Karnevalsuniform muss ja auch nicht so korrekt und steif sitzen, wie die Echte, darf knackig eng oder übertrieben lässig sitzen. Selbstverständlich kann ein Polizist aus dem gesamten Kostümangebot des Internets auswählen oder sich selbst eine Verkleidung zum Faschingsball basteln. Ritter, Könige und Bettler, Supermänner und Teufel sind in der Faschingszeit gern gesehen.

    Mit modernen Materialen lassen sich Faschingskostüme mit tollen Effekten herstellen. Reflektierende Stoffe und Knicklichter bringen Kostüme zum Leuchten, eng anliegende Morphsuits erzeugen perfekte Illusionen. Aufblasbare Faschingskostüme gibt es in vielen Varianten, als Früchtchen, Tier, Kultfigur oder Reiter.

    Worauf Sie noch bei der Auswahl achten sollten:

    Das Internet bietet Ihnen eine riesige Auswahl an Kostümen für Ihre Karnevalsauftritte, achten Sie auch auf Details. Zur Zeit des Straßenkarnevals ist es meist kalt, manchmal regnerisch. Dann sind Sie mit einem plüschig-warmen Tierkostüm oder als dicke Frucht im Vorteil. Beim Tanzen und Schunkeln im Saal, ist diese Kostümierung eher hinderlich und bringt Sie bald ins Schwitzen. Überhaupt sind voluminöse Kostüme für volle Räume ungeeignet.

    Wählen sie ein Kostüm mit Taschen, damit Sie Schlüssel, Bargeld und Handy immer bei sich haben, das gilt für drinnen und draußen. Entscheiden Sie sich für tragefreundliche Stoffe, damit Sie sich bis spät in die Nacht wohlfühlen. Denken Sie bei raffinierten Verkleidungen auch daran, dass Sie essen und trinken möchten und auch mal zur Toilette müssen. Falls Sie ausgefallenes, besonders hohes Schuhwerk tragen, nehmen Sie für den Heimweg bequeme Schuhe mit.